Kambodscha: den geheimnisvollen Zauber spüren

Entdeckerreise durch ein außergewöhnliches Urlaubsland

Land: Kambodscha

Ein faszinierendes Land, ein ungewöhnliches Reiseziel: Kambodscha. Zehn Jahre sind seit dem letzten Bürgerkrieg vergangen, und der Wiederaufbau trägt Früchte. Das Land hat sich geöffnet und bietet Reisenden Einblicke in
eine vielschichtige Kultur und Kontakte zu offenen, freundlich gesinnten Menschen. 17 Tage dauert die Studien- und Aktivreise, die quer durch das Land zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten führt und beim Reiseanbieter ZeitRäume gebucht werden kann.

Angkor Wat, das größte sakrale Bauwerk der Welt und inmitten tropischer Vegetation gelegen, wurde im 12. Jahrhundert zu der Tempelanlage ausgebaut, die noch heute als einzigartig gilt. Sie zieht mit ihren mächtigen Ausmaßen, der perfekten geometrischen Form und den schön gearbeiteten Wandreliefs den Besucher in ihren Bann. Nach dem Rundgang wird die Ruinenstadt mit Hilfe
eines fest installierten Heißluftballons aus luftigen Höhen betrachtet.

Mehr über Land und Leute erfährt man während der Studienreise auf zwei Rädern. Leichte Fahrradtouren führen durch Reisfelder, zu kaum besuchten Ortschaften und zu Märkten der Khmer. Die Wasserstraßen des Tonle Sap werden
mit traditionellen Holzbooten befahren, übernachtet wird privat in einem der schwimmenden Stelzenhäuser, um nähere Einblicke in das Leben der Fischerfamilien zu erhalten. Auch der Mekong wird vom Boot aus erkundet, und mit ein bisschen Glück können Süßwasserdelfine beobachtet werden.

Über weitere Programmpunkte der Reise, die pro Person ab 2.480 Euro kostet, informiert die Site www.zeitraeume-reisen.de des Reiseanbieters ZeitRäume GmbH, Zur Mühle 6, 35415 Pohlheim, Tel. 0641/931260, Fax 0641/9312614, info@zeitraeume-reisen.de

Schlagwörter: Kambodscha geheimnisvollen Zauber spüren Angkor Wat tropischer schwimmenden Stelzenhäuser