Entdecken Sie Litauens heilende Natur mit 5 therapeutischen Sommererlebnissen

Litauens Natur ist im Sommer am lebendigsten, die Kultur des Wohlbefindens erwacht zum Leben und ermöglicht einzigartige natürliche therapeutische Erlebnisse.

Land: Litauen

Entdecken Sie Litauens heilende Natur mit 5 therapeutischen Sommererlebnissen
Titelbild: © Julius Adomavičius
Bildbeschreibung: Ostseeküste, Neringa
Der Sommer rückt näher und die Reisenden sind positiv gestimmt, in der zweiten Hälfte des Jahres wieder rauszukommen und die Welt zu bereisen. So haben 68% der Deutschen bereits im Dezember letzten Jahres ihren Urlaub für den Sommer 2021 gebucht und bevorzugen dabei mehrheitlich Urlaubsorte, die viele Outdoor-Aktivitäten bieten. Für Reisende, die sich darauf freuen, ihre Zeit an der frischen Luft zu verbringen, bietet Litauen perfekte Erlebnisse, inspiriert von der Natur.

Im Sommer erwachen die bezaubernden smaragdgrünen Wälder Litauens sowie das Land zum Leben. Die Kultur des Wohlbefindens und der natürlichen Therapien erlebt in Litauen ein Revival. Um ansprechende therapeutische Erfahrungen zu schaffen, die die Natur miteinbeziehen, geht Litauen einen Schritt weiter.

Unabhängig von der Art der Anreise, ob mit dem Wohnmobil, der Fähre oder dem Auto – Litauen ist recht schnell und einfach zu erreichen: etwas über 1000 km von Berlin nach Vilnius, etwa 1300 km von Hamburg nach Vilnius oder etwa 1500 km von München nach Vilnius.

Lithuania Travel, die nationale Agentur für Tourismusentwicklung, lädt deutsche Reisende ein, ihren Sommerurlaub inmitten der berauschenden litauischen Naturlandschaften zu verbringen und die fünf unten beschriebenen authentischen therapeutischen Erfahrungen auszuprobieren.

1.  Das melodiöse Summen der Bienen


Wenn Sie an eine therapeutische Entspannung denken, fallen Ihnen die Imker vermutlich als letztes ein.  In Litauen hingegen ist die Bienenstocktherapie – auch Apitherapie genannt – eine der interessanteren Möglichkeiten, sich zu entspannen und Energie zu tanken. Das Bienenhaus Židrūnas Japertas in Kaunetiškiai bietet Apitherapie-Sitzungen an, die in einem winzigen Holzhaus stattfinden, in dem die Reisenden auf einem Bett liegen können, unter dem sich die speziell angefertigten Bienenstöcke befinden.

Durch den Flügelschlag erzeugen die Bienen das, was als Bioenergie bezeichnet wird – die Heilkräfte der Insekten. Die Bienentherapie stärkt nachweislich das Immunsystem, stellt ein beschädigtes Biofeld wieder her, lindert Schmerzen und hilft in manchen Fällen sogar gegen Schlaflosigkeit. Da es keinen direkten Kontakt mit den Bienen gibt, können Reiseliebhaber gefahrlos die Mikrovibrationen von drei Bienenfamilien genießen, die unter dem Holzhaus leben. Die Apitherapie kann in Litauen von Mai bis Ende September in Anspruch genommen werden.

2.  Die beruhigenden Düfte der Aromatherapie


Die Heilkraft von Düften ist seit langem ein wichtiges Mittel zur Wiederherstellung der Gesundheit. Es ist daher keine Überraschung, dass aromatherapeutische Massagen und beruhigende Sitzungen mit ätherischen Ölen in vielen litauischen SPA-Resorts angeboten werden. Doch ein ganz anderes Erlebnis bietet das Museum für Imkereigeschichte im Nordosten Litauens. Hier können die Reisenden einen Zwischenstopp im Scent Attic einlegen und es sich in einer Hängematte bequem machen, während sie die verschiedenen Düfte von Bienenprodukten wie Bienenwachs, Pollen und Honig wahrnehmen – die Aromen helfen zu entspannen, beruhigen den Geist und verfügen über lindernde Eigenschaften. Zudem sind die beruhigenden Geräusche der summenden Bienen von hochwertigen Tonaufnahmen eine angenehme Ergänzung des ganzen Erlebnisses.

3.  Rehe beobachten


Nicht weit von der UNESCO-Welterbestätte  Kernavė entfernt liegt ein friedliches Rotwildreservat. Umgeben von üppigen Wäldern lädt das Deer SPA die Reisenden ein, zur Ruhe zu kommen und sich alle Zeit der Welt zu nehmen, um die ruhigen Wesen zu beobachten, die hier frei herumlaufen. Das stille Beobachten kann zu einer Form der heilenden Meditation werden, denn die Zeit, die man mit den Rehen verbringt, hat positive Auswirkungen: Sie reduziert Angst und Stress und bringt Gelassenheit – ähnlich wie bei der Pferde- oder Delphintherapie. Obwohl diese Tiere von Natur aus scheu sind, freuen sie sich über Karotten aus der Hand. In Begleitung der Besitzer können die Besucher die Rehe selbst füttern.

4.  Die Ruhe der Ostsee


Es ist wissenschaftlich  erwiesen, dass Meerwasser natürliche Heilkräfte besitzt. Eine wohltuende Zeit am Meeresufer kann Spannungen und Stress abbauen und das innere Gleichgewicht wiederherstellen. In Karklė, im Regionalen Meerespark Litauens gelegen, ist die Thalassotherapie – die Meerestherapie – bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Reisende finden hier den höchstgelegenen Ort an der litauischen Küste – die Holländermütze – mit Schaukeln, die von der indonesischen Insel Bali inspiriert sind, den beliebtesten Wanderweg der Königin von Preußen Louise, Bernsteinjäger, die am Meer umherstreifen sowie den jüngsten Neuzugang, Gesundheitspfade.

Das Gesundheitspfadsystem besteht aus drei Routen: Rot (4 km), Gelb (3,5 km) und Blau (4,5 km). Die Wegbeschreibungen am Regionalen Meerespark und Besucherzentrum unterhalten die Wanderer mit einigen verblüffenden Vergleichen zu beliebten Speisen, zum Beispiel wird mit einer Wanderung von 11 Kilometern eine familiengroße Pizza verbrannt. Entlang des Wegs finden Reisende auch einige der beliebtesten Attraktionen des Parks: Kalotė-See, Memel-Nord Batterie — ein Bunker aus dem 2. Weltkrieg, der Hügel von Kukuliškė sowie den alten Karklė-Friedhof. Die Gesundheitspfade sind auch für Nordic Walking gut geeignet.

5.  Bernstein-Therapie


In der Vergangenheit verwendeten Litauer anstelle von Antibiotika Bernstein, da das fossile Harz zu 3-8% aus Bernsteinsäure besteht, die nachweislich positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Bis heute wird Bernstein, das kulturelle Symbol Litauens, in vielen therapeutischen Anwendungen eingesetzt – etwa bei Massagen auf einer Bernsteinmatratze, einem Ganzkörper-Bernsteinpeeling oder einer Bernstein-Honig-Körperpackung sowie bei der Bernstein-Aromatherapie, um nur ein paar zu nennen. Noch faszinierender ist die Bernsteinsauna – es gibt nur eine dieser Art auf der Welt, und die befindet sich in Litauen.

30 Minuten in der Sauna, die aus drei Tonnen Bernstein besteht, reichen aus, um die therapeutischen Eigenschaften des Bernsteins aufzunehmen. Danach empfehlen Fachleute das Trinken von mit Bernsteinsäure angereichertem Bernsteinwasser. Dieses hilft, den Stoffwechsel anzuregen, verschiedene Entzündungen zu hemmen und die Blutzirkulation zu verbessern.

Unternehmen Sie eine Reise nach Litauen und tauchen Sie ein in die aufregenden naturtherapeutischen Erlebnisse, die das sommerliche Naturleben Litauens bietet. Diese authentischen Erlebnisse sind die Reise wirklich wert, denn Real is beautiful.