Farmhouse Smiling Gecko

Neue grüne Perle in Kambodscha

Land: Kambodscha

Farmhouse Smiling Gecko
Titelbild: © Farmhouse Smiling Gecko
Farmhouse Smiling Gecko

Mitten in den Reisfeldern Kambodschas liegt eine neue  grüne Perle; das Farmhouse Smiling Gecko. Das nachhaltig ausgerichtete Resort verbindet Landleben mit modernem Luxus.

 34 stilvoll eingerichtete Zimmer stehen den Gästen in Bungalows und typisch kambodschanischen Stelzenhäusern zur Verfügung. Terrassen und Außenbereiche ermöglichen einen entspannten Aufenthalt im Freien, mitten im Grünen. Das Resort bietet einen umfangreichen Wellness-Bereich für Massagen und Yoga-Retreats an. Ein großer Außenpool mit vielen Liegeplätzen lädt nicht nur zum Schwimmen, sondern auch zum Entspannen auf dem schicken Holzdeck ein. Durch die ländliche Umgebung und das begrünte Anwesen wird der Aufenthalt zum naturnahen Erlebnis.
 
Soziales Engagement – Das Smiling Gecko Projekt

Das Farmhouse ist Ausbildungshotel des Sozialprojekts Smiling Gecko, das sich für Straßenkinder und junge, arme Menschen in Kambodscha einsetzt. Langfristig soll durch den Einsatz der Organisation eine Gemeinschaft aufgebaut werden, die sich durch die landwirtschaftlichen Betriebe und das Hotel wirtschaftlich unabhängig und eigenständig verwaltet.

 Die Küche des Resorts wird von Mariya Un Noun geleitet, die über Smiling Gecko ihre Ausbildung erhalten hat. Auf raffinierte Art verbindet die junge Köchin traditionelle und westliche Gerichte zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. Die verwendeten Lebensmittel stammen zum überwiegenden Teil aus dem Anbau des Projekts sowie der Smiling Gecko Bäckerei und Metzgerei.
 
Kambodscha erleben 

Gäste, die nicht nur die Schönheit der Natur und die Abgeschiedenheit des Farmhouse erleben wollen, können mit kundigen Guides Kambodscha hautnah erleben. Eine Führung über das große Gelände von Smiling Gecko ist für jeden Gast in seinem Aufenthalt inbegriffen. Vom Hotel aus wird außerdem ein Ausflug zu einem 500 Jahre alten Kloster angeboten. Der Tempelberg bietet eine atemberaubende Aussicht über die wunderschöne Landschaft. Bei einer anderen Tour werden die Besucher zu einer Textilfabrik in der Nähe von Phnom Penh geführt. Die Lebens- und Arbeitsbedingungen der armen Bevölkerung werden dort greifbar.