Kambodscha bietet mehr als Angkor Wat

Ausserhalb von Siem Reap und Phnom Penh trifft man meist nur selten auf Ausländer

Land: Kambodscha

Kambodscha bietet mehr als Angkor Wat

Wenn unter Urlaubern von Kambodscha gesprochen wird, denkt man zunächst nur an die riesigen Tempelanlagen von Angkor Wat bei Siem Reap. Sie sind in jedem Fall auch der Höhepunkt einer jeden Kambodscha Reise.

Schon die Anreise von Thailand auf dem Landweg nach "Siem Reap" kann ein Erlebnis sein.
Auf kambodschanischer Seite geht es durch kleine Dörfer und immer wieder kann ein Stop eingelegt werden. Wer in Batambang die Reise unterbricht, kann auch eine Fahrt mit dem "Bamboo Train" unternehmen. Eine Bambus-Palette auf der man sitzen kann, wird auf 2 Achsen gelegt und mit einem Motor angetrieben. So legen die Einheimischen kurze Strecken zurück.

Tipp: Kambodscha Visum online beantragen

Nördlich von Siem Reap gelangt man über Kratie zur laotischen Grenze. Wer hier über die Grenze nach Laos möchte, sollte sein Visum für Laos schon im voraus beantragen.

Um von Siem Reap nach Phnom Penh zu kommen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am schnellsten geht es zwar mit dem Flugzeug, interessanter ist es aber auf dem Tonle Sap Fluss mit dem Linienboot nach Phnom Penh zu fahren. Die Fahrzeit beträgt je nach Wasserstand zwischen 5 und 7 Stunden.

Auch von Phnom Penh Ka es gibt es unzählige Ausflugs-Möglichkeiten. Wer das Abenteuer liebt, findet in den "Cardamon Mountains" Trekking- und Mountainbike-Touren

Für einen Erholungsurlaub am Ende der Reise bietet sich in Kambodscha der Badeort Sihanoukville an. Aber auch die thailändische Ferieninsel "Koh Chang" ist von Phnom Penh in 7 bis 8 Stunden mit dem Auto zu erreichen.

Sri Siam Holidays
Eberhard Zimmer
In den Sandäckern 8
74599 Wallhausen
07955-7682

www.thailand-direkt.info
pr@siam-holidays.de

Schlagwörter: Tonle Sap Bamboo Trekking Angkor Wat Cardamon Mountains Phnom Penh