Safari zwischen Eis und Sand:
Wilderness Safaris und White Desert stellen einzigartige Afrika- und Antarktis-Reisen vor

Land: Südafrika

Safari zwischen Eis und Sand:
Titelbild: © White Desert
Bildbeschreibung: Eisexpedition
Das Beste aus zwei Welten: Mit Wilderness Safaris und White Desert haben sich zwei Pioniere im Umweltschutztourismus zusammengetan, um gemeinsam eine Reihe außergewöhnlicher Reisen zu entwerfen, die die Highlights Afrikas und der Antarktis verbinden. Durch diese Partnerschaft kommen Gäste beider Unternehmen in den Genuss der beeindruckendsten handverlesenen Erlebnisse, die Wilderness Safaris und White Desert zu bieten haben. Die ersten beiden Reisen sind im November und Dezember 2021 geplant. 

 




„Wir sind stolz darauf, mit einem gleichgesinnten Unternehmen für Naturschutztourismus zusammenzuarbeiten, mit dem wir unsere große Leidenschaft für hochklassige Gastfreundschaft in abgelegenen Reisezielen und den Schutz der Landschaften und der Tierwelt, in denen wir tätig sind, teilen“, so Amanda Wilson, Wilderness Safaris Vice President of Partnerships.


Partnerschaft mit gemeinsamen Werten und Zielen


Der Ökosafarianbieter Wilderness Safaris ist ein Pionier im Naturschutztourismus, der eine Reihe abgelegener Reiseziele in Afrika aufgebaut hat. Einzigartig und wild, bieten sie allen, die die Wildnis entdecken wollen, ein wahrhaft intensives und exklusives Erlebnis.

Einen Teil der Welt, der von unberührten Weiten, faszinierenden Gebirgslandschaften und unvergesslichen Begegnungen mit der Tierwelt gekennzeichnet ist, hat der Antarktis-Reiseanbieter White Desert für Entdeckungsreisen zugänglich gemacht. Dafür hat das Unternehmen die isolierte Schönheit der Antarktis in eine exklusive Abenteuerkulisse verwandelt, die luxuriöse Unterkünfte und eine Vielzahl von Erlebnissen bietet, darunter Eisklettern, Abseilen, Felsklettern und Seilwandern sowie das seltene Highlight, den Südpol zu besuchen. Der Schutz der Antarktis und ihrer Zukunft ist für White Desert von grundlegender Bedeutung. Neben der Unterstützung von Wissenschaftlern, die bahnbrechende Forschungen auf dem antarktischen Schelfeis durchführen, hinterlässt White Desert keine Abfälle auf dem Kontinent. Ähnlich wie bei Wilderness Safaris, wo alle Elemente der Camps abgebaut werden können, und keine Spuren hinterlassen, werden die Camps von White Desert mit dem geringsten ökologischen Fußabdruck gebaut.


Erste Reiseroute: Sagenhafte Landschaften der Antarktis und Botswanas entdecken


Auf der ersten Reiseroute „Legendary Landscapes: Antarctica and Botswana“ erkunden Gäste in 15 Tagen vom 22. November bis zum 6. Dezember 2021 die Highlights von Kapstadt, der Antarktis und von Botswana. Nach zwei Übernachtungen im exklusiven Cape Grace Hotel geht es für maximal zwölf Gäste mit einem Privatjet zum brandneuen Wolf's Fang Camp von White Desert. Während ihres vier Nächte dauernden Aufenthalts fliegen Reisende zur etwa 2,5 Stunden entfernten Atka-Bucht, wo sie eines der spektakulärsten und am wenigsten beobachtete Naturereignisse miterleben: die Geburt von Kaiserpinguinküken. Gäste genießen exklusiven Zugang zur Atka-Bucht und können daran Teil haben, wenn die Küken zum ersten Mal die Füße ihrer Eltern verlassen. Darüber hinaus können sie an einer Vielzahl von Aktivitäten teilnehmen, wie beispielsweise einem Trekking durch Eiswellen oder der Erkundung von Kristallhöhlen und Eistunneln, begleitet von hochqualifizierten White Desert Guides.

Anschließend kehren Gäste mit demselben Privatjet für zwei Nächte nach Kapstadt zurück, um sich zu erholen und zu entspannen, während sie von einem Reiseleiter von Wilderness Safaris Private Journeys betreut werden. Die Botswana-Etappe ihres Abenteuers beginnt im Okavango-Delta, einer der artenreichsten und außergewöhnlichsten Regionen Afrikas. Dort übernachten sie drei Nächte im modernen Vumbura Plains Camp von Wilderness Safaris. Im Anschluss fliegen sie für drei Nächte in das außergewöhnliche Linyanti Wildlife Reserve, wo sie im neu errichteten DumaTau Camp übernachten. Von fachkundig geführten Pirschfahrten und Mokoro-Ausflügen im Delta bis hin zu Naturwanderungen und -Fahrten im Linyanti-Reservat, haben Gäste die Möglichkeit, eine Reihe von aufregenden Wildtierbegegnungen zu erleben. Dabei werden sie auf der gesamten Reise in Botswana von einem auf Fotografie spezialisierten privaten Natur-Guide von Wilderness Safaris betreut.

 

Zweite Reiseroute: Wüstenabenteuer im Eis der Antarktis und Sandmeer von Namibia


Die zweite 19-tägige Reise „Wild Desert Adventure: Antarctica and Namibia“ vereint zwei der abgelegensten Luxusreiseerlebnisse der Welt und führt vom südlichsten Punkt der Erde in die entlegenen Wüsten Namibias. Die Reise findet vom 27. Dezember 2021 bis zum 14. Januar 2022 statt und folgt einem ähnlichen Format wie die erste Route, allerdings mit einem längeren Aufenthalt von sechs Nächten im Wolf's Fang Camp von White Desert. Das ermöglicht es Gästen, einen Ausflug zum Südpol zu machen, den weniger als 800 Menschen pro Jahr besuchen. Abgesehen davon, dass sie am südlichsten Punkt der Welt stehen, kommen sie in den Genuss der gleichen Pinguin-Erlebnisse und Aktivitäten wie im Antarktis-Programm der ersten Reiseroute. Anschließend kehrt die Gruppe nach Kapstadt zurück, wo zwei Nächte im exklusiven One & Only verbringen, bevor sie nach Namibia fliegen. Dort erleben sie während ihres Aufenthalts im neu gebauten Little Kulala die Höhepunkte der Namib-Wüste und die dramatischen Landschaften der weltberühmten Sossusvlei-Dünen. Danach geht es weiter auf eine lebensverändernde Reise in den abgelegenen Nordwesten Namibias ins Hoanib Skeleton Coast Camp, bei der sie die faszinierende, an die Wüste angepasste Tierwelt des Hoanib-Tals fotografieren können. Die spektakuläre Reise endet schließlich im traumhaft schönen Serra Cafema, um das einzigartige und kulturreiche Volk der Himba zu besuchen. 


Persönlich erleben und bewahren


„Wir glauben, dass wir die Menschen am besten durch persönliche Erfahrungen für diese unglaublichen Wildnisgebiete begeistern können. Durch die Partnerschaft mit einem gleichgesinnten Pionier im Reisebereich und der Kreation von Reiserouten voller schöner Kontraste werden wir Gäste hoffentlich dazu motivieren, die Bewahrung dieser Orte für künftige Generationen zu unterstützen“, so Mindy Roberts, White Desert Chief Marketing Officer.