Weiteres Wachstum in den Niederlanden

IntercityHotel kommt nach Südholland

Land: Niederlande

Weiteres Wachstum in den Niederlanden
Titelbild: © NL Architects
Bildbeschreibung: Das IntercityHotel Leiden (Bildmitte) entsteht in gewohnt zentraler Lage, inmitten des neu entwickelten Areals rund um den Hauptbahnhof Leiden Centraal
Im Jahr 2023 eröffnet im niederländischen Leiden ein neues IntercityHotel mit 115 Gästezimmern. Mit der kulturreichen Stadt in der Provinz Südholland im Westen des Landes baut die Deutsche Hospitality ihr Portfolio weiter aus und bietet künftig sowohl Geschäfts-, als auch Freizeitreisenden einen attraktiven Standort nahe Amsterdam, Den Haag und Rotterdam.










„Ich freue mich, dass wir mit dem neuen IntercityHotel in Leiden unser internationales Wachstum weiter erfolgreich vorantreiben“, so Marcus Bernhardt, CEO, Deutsche Hospitality. „Mit ihrer historischen Altstadt, der ältesten Universität der Niederlande und dem botanischen Garten, wo erstmals die Tulpe in Westeuropa eingeführt wurde, sowie ihrer Nähe zu wichtigen Wirtschaftsstandorten, zieht Leiden einen bunten Besuchermix an. Das Konzept des neuen IntercityHotel fügt sich perfekt in diese Umgebung ein. Es verbindet hochwertiges Design und überzeugende innovative Leistungen, die in der gehobenen Mittelklasse einzigartig sind.“

Das IntercityHotel Leiden entsteht in gewohnt zentraler Lage, fußläufig von der Altstadt entfernt und inmitten des neu entwickelten Areals rund um den Hauptbahnhof Leiden Centraal. Es umfasst neben 115 Zimmern ein Restaurant, eine BistroLounge sowie eine Lobby und ist wie alle IntercityHotels der neuen Generation im Design des italienischen Architekten Matteo Thun gestaltet. Als Teil des Neubauprojekts Octagon wird das Haus zukünftig über einen Pachtvertrag zwischen der STAG Hotels Netherlands B.V. mit dem Projektentwickler Synchroon B.V. betrieben.

Nach dem IntercityHotel Enschede und dem IntercityHotel Amsterdam Airport, das 2021 eröffnen soll, sowie dem bereits angekündigten IntercityHotel in Breda, ist das neue Hotel in Leiden das vierte Haus der Marke in den Niederlanden. Die Deutsche Hospitality ist dort zusätzlich mit dem Steigenberger Airport Hotel Amsterdam und dem Jaz in the City Amsterdam vertreten.