Feinster Pulver und kein Ende
Die Vail Resorts verlängern ihre Wintersaison

Land: USA (Vereinigte Staaten)

Zudem lockt das amerikanische Skigebiet bis 22. April mit 15 Gratis-Skifahrtagen dank besonderem Liftticket



Schneespaß bis Ende April: Seit Beginn der Wintersaison sind in den Vail Resorts in den amerikanischen Rocky Mountains über fünf Meter Schnee gefallen. Feinster weißer staubtrockener Pulver. Und es schneit weiter!



Aufgrund der ausgezeichneten Wintersportbedingungen verlängern die vier Skigebiete Vail, Beaver Creek, Breckenridge und Keystone nun ihre Saison um eine Woche bis zum 22. April.



Gleichzeitig mit der Verlängerung machen die Vail Resorts ihren Gästen ein ganz besonderes Geschenk: Erwachsene zahlen ab dem 1. April für den Wochen-Skipass nur 199 US-Dollar (etwa 150 Euro) Das Außergewöhnliche daran ist: Der Skipass ist bis zum Ende der Saison gültig, und das zum gleichen Preis.
Dies bedeutet, die 199 Dollar sind der maximale Skipass-Preis, egal, ob die Urlauber ab dem 1. April sieben Tage Skifahren oder bis zum Saisonende bleiben und dann 22 Tage auf der Piste sind.



Weitere Auskünfte:

Vail Resorts Deutschland
Postfach 29 04 29
D-50525 Köln
Fon +49 (0) 221 9 23 56 92
Fax +49 (0) 221 9 23 56 93
info@vailresorts.de
www.snow.com



Quelle: Angelika Hermann-Meier PR